Greatreef Projekt

Eine SPS Koralle

Table of Contents

Im Folgenden möchte ich eine kleine Übersicht über das von mir finanzierte Projekt Greatreef geben.

LPS und SPS

Vision

Jeden Tag erreichen uns Nachrichten über die weitere Zerstörung unserer Umwelt. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Mensch die Erde in einem zerstörerischen Maß ausbeutet, ohne in der Lage zu sein diese Schäden an unserem Lebensraum zu kompensieren.
Die Erde und die uns bekannte Umwelt ist jedoch der einzige Lebensraum, den wir als Menschen, als Menschheit haben. Aus diesem Grund muss es unser primäres Bestreben sein, diesen Lebensraum für uns und unsere Nachkommen bestmöglich zu schützen und zu bewahren. Meere bedecken, mit 71% den größten Teil unseres Planeten, sie speichern CO2 und regulieren das Klima. Riffe sind darin die Wiege des Lebens.

Das Projekt Greatreef hat daher den Schutz und die Artenvielfalt von Korallen zum Ziel. Jenen faszinerenden Lebensformen, die die Grundlage eines gesunden Riffs bilden.

Dieses Ziel wird erreicht, indem es durch Daten, Beobachtung und Analyse mehr über Korallen herausfindet, besonders resistente Tiere in privater Haltung identifiziert. Es ist für eine Vielzahl von Dateneingaben und -erfassung ausgelegt, maschinell und manuell, in Echtzeit und historisch u.v.m.
Die daraus resultierende Möglichkeit der prediktiven Daten ist in der Lage Systeme optimal zu regeln.

Artenschutz beginnt jedoch bereits bei der Haltung eines jeden einzelnen Tieres, privat oder gewerblich - bei Korallen in jedem Aquarium, überall auf der Welt.

Greatreef stellt dem Nutzer für dieses fordernde und anspruchsvolle Hobby Wissen, Expertise und Insights in einer nutzerfreundlichen Form als App zur Verfügung. Daten die mit jedem Nutzer, jedem gepflegen Tier und jedem Tag wachsen. Der Nutzer hat mehr Erfolg bei geringerem Zeitaufwand für seine Leidenschaft.

Als weiterer Service für Nutzer entsteht ein Lexikon mit hochqualitativen Bildern was zu mehr Reichweite, besserem Nutzererlebnis und mehr Wissen für alle beiträgt.

Das Projekt finanziert sich, indem es dem Nutzer eine Preissuchmachine und einen Marktplatz speziell für sein Hobby bereitstellt, optional via klassischer Online-Werbung im Direktvertrieb.

Diese einzigartige Mischung aus Preissuchmaschine, Service, B2C- & C2C-Marktplatz und wissenschaftlicher Datenbank kommt somit jedem Beteiligten und am Ende allen Menschen zugute.

Die gesammelten - nicht personenbezogenen - Daten können maschinell ausgewertet werden. Dies ermöglicht weitere Erkenntnisse über Korallen und andere Lebensformen, sowie über Produkte.

UX

Die Vision der Nutzererfahrung ist ein modernes mobile-first Design, dass sich positiv aus der Masse heraushebt und stets auf die Zielplattform angepasst werden kann. U.a. wird durch so genannte Wizards die Erhebung komplexer und vielzähliger Daten spielerisch erleichtert.

Software

Die verwendeten Techniken auf Basis von Node.js mit Vue 3.0 im Frontend und einer mit OAuth2.0 gesicherten Laravel 9.0 basierenden REST API mit ORM im Backend sind so konzipiert, dass die Entwicklung von Greatreef eine Programmbibliothek erzeugt. Diese kann dann wiederum für weitere Projekte eingesetzt werden. I18n ist über die reine Übersetzung hinaus auch für Maßeinheiten implementiert. Das System wird via Containern automatisiert als SPA deployed. Mögliche weitere Deploymentformen sind zudem SSR, PWA, Mobile App, Desktop App.

Die Hosting- und Entwicklungsplattform ist durch die Unterstützung der N33 Projektergebnisse mit allem versehen, was moderne Zusammenarbeit benötigt. Die Versionsverwaltung basiert auf Git.

Prototypische Hardwareentwicklung

Hardware in Verbindung mit MQTT ist eine weitere Möglichkeit zur Datenerfassung für Greatreef. Es gab daher begleitend zu dem Projekt 3 Arduino-basierte Hardwareentwicklungen: ein Aquariencomputer als Headunit-Idee, eine Dosierpumpe mit Touchscreen und Stepper-Motoren und der genauesten Dosierung auf dem Markt, sowie eine mehrkanal Lampensteuerung.

LPS mit Seestern

Marke

Greatreef erfüllt gehobene Ansprüche. Dies zeigt sich sowohl in der Designsprache als auch der gebotenen Nutzerfahrung (UX). Die Marke zielt auf den Premium-Bereich und Nachhaltigkeitsgedanken ab.

Greatreef steht für ein lebenswertes Morgen, einer faszinierenden Unterwasserwelt voll ungewohnter Schönheit und dem Schutz eines der wichtigsten Lebensräume unseres Planeten, der zunehmend zerstört wird.

Wer Greatreef unterstützt, setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Leben für unseren gesamten Planeten und profitiert durch einen besseren Hobbyerfolg bei geringerem Zeiteinsatz.

Muschel. Preisklasse: mehr als 500,- Euro. (Stand 2019)

Markt

Endkunden

Die Personas, die dieses Hobby leben, bilden einen großen Schnitt der Gesellschaft ab, sind jedoch schwerpunktmäßig im gehobenen Einkommen. Ähnlich dem Halten von Pferden bedarf auch die Meerwasseraquaristik einen ausreichenden finanziellen Hebel, erheblichen Zeiteinsatz und Wissen.

Es wird unterschieden zwischen zahlenden Nutzern, denen keine Werbung angezeigt wird und nicht-zahlenden Nutzern.

Geschäftskunden

Geschäftskunden können durch die Teilnahme an der Preissuchmaschine ebenso profitieren, wie von dem gewerblichen Teil des Kleinanzeigenmarktes. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit imagewirksam Sponsoren zu werden oder direkt Werbeanzeigen (für Freemium Nutzer) zu schalten.

Mitarbeiter

Wer an Greatreef mitwirkt hat eine sinnstiftende Tätigkeit, ganz im heutigen Zeitgeist. Designt und vertrieben wird ein Premium-Produkt im Bereich des Umweltschutz und Service. Entwickler arbeiten mit einem aktuellen mobile-first Technologiestack mit Containerumgebung, einer Cloud und mit modernen Werkzeugen.

Zu den Vorteilen zählen auch mobiles Arbeiten, gemeinsame Vernetzung und eine moderne Wertekultur. Eine hochwertige und ergonomische Arbeitsausstattung für das Homeoffice wird gestellt.
Diese Faktoren sind wesentliche Wettbewerbsvorteile bei der Gewinnung von Mitarbeitern.

Aktueller Stand

Leider war die Wahl der bisherigen Kooperationspartner nicht sehr erfolgreich, was sich zusammen mit einem Wechsel der freien Mitarbeiter negativ auf die Zeitleiste und Möglichkeiten ausgewirkt hat. Beginnend als klassische Webseite stellte der Wechsel auf APP&API Design weitere Herausforderungen dar.

Aktueller Status Quo:

  • die Datenmodelle sind fertig
  • UX fertig
  • Strategien erstellt
  • die Technologie ist erprobt und
  • die Softwareversionen sind auf aktuellem Stand
  • die App ist zu 90% fertiggestellt
  • das Backend bedarf nur noch kleinerer Anpassungen
  • Whitelabel-Lösungen und re-branding sind möglich

Nach über 4 Personenjahren Entwicklungszeit und erheblichen aufgewendeten Ressourcen bin ich jedoch nicht mehr in der Lage, die angestrebten Ziele zu erreichen.

Mit einem interessierten und motiviertem Partner kann das Projekt kurzfristig in den Vertrieb und auf Erfolgskurs gebracht werden.


Fazit

Das Geschäftsmodell und das Thema halte ich für relevanter denn je. Die Technik für state-of-the-art. Aus der Idee Greatreef ist ein System entstanden, das fähig ist, Wechselwirkungen in Umgebungen darzustellen. Dies ermöglicht weitere Einsatzgebiete.

Aufgrund der Relevanz werde ich das Projekt als Hobby weiter treiben. Die wertvollen Erfahrungen aus diesem Projekt möchte ich für meine weitere berufliche Laufbahn nutzen, um sinnvolle und nachhaltige Produkt- und Softwareentwickung voranzutreiben. Es war eine Zeit voller Lessons-Learned, wie man sie selten in einer solchen Bandbreite findet!